Follow Galerie Britta von Rettberg on Artsy
Gabelsbergerstr. 51 - 80333 München - Tel +49 89 51110015 - Fax +49 89 51110018 - kontakt@galerie-rettberg.de

Aktuelle Ausstellung: Asta von Unger - Creating from Nothingness

Noch bis 06.07.2018

Die Galerie Britta von Rettberg präsentiert von 16.05. bis 06.07.2018 Positionen der Künstlerin Asta von Unger.

In ihren Tuschearbeiten auf Leinwand, Seidenpapier und Aluminium tastet sich die Münchner Künstlerin bis an die Grenzen des Nichts heran. Je mehr Erfahrung, je umfangreicher das Wissen, je dichter der Erfahrungshorizont, umso größer schafft sich die Neigung zur Reduktion, die Hinwendung zur Leere und damit die Erfahrung der Leichtigkeit ihren Weg.

»Zur Ausstellung

Vergangene Ausstellung: Raymond Gantner - How I learned to stop worrying

Von 17.03. bis 04.05.2018

Mit dem Titel „How I learned to stop worrying“ präsentiert die Galerie Rettberg den Künstler Raymond Gantner zum ersten Mal in einer Einzelausstellung. Gantners Kunst zeichnet sich durch eine intensive Beschäftigung mit verschiedenen künstlerischen Medien aus, wie beispielsweise Malerei, Siebdruck oder Fotografie. Diese Ausstellung konzentriert sich auf ausgewählte Siebdrucke und Siebdruck-Collagen auf Papier und Leinwand der letzten zwei Jahre.

»Zur Ausstellung

Künstlerbuch und Edition von Raymond Gantner

Anlässlich der Ausstellung „How I learned to stop worrying“ des Künstlers Raymond Gantner sind ein Künstlerbuch sowie eine Künstleredition erhältlich.

»Zum Künstlerbuch

»Zur Edition

Begleitprogramm: Künstlergespräch & Finissage am 02.05.2018, ab 19 Uhr

Begleitend zur Ausstellung findet am 02.05.2018 ab 19 Uhr ein Künstlergespräch zwischen Raymond Gantner und Carolin Bergmann statt. 

Carolin Bergmann ist freie Autorin, Reporterin und Regisseurin vor allem für den Bayerischen Rundfunk (BR / ARD). 

Zugleich findet an diesem Abend die Finissage zur Ausstellung „How I learned to stop worrying“ statt.

»Zur Ausstellung

Ausstellung: Benedikt Gahl: Danke. Gut. 18.01. - 09.03.2018

Die Galerie Britta von Rettberg präsentiert von 19. Januar bis 09.März 2018 aktuelle Positionen des Münchner Künstlers Benedikt Gahl. Die Einzelausstellung versammelt sowohl großformatige Ölbilder als auch Arbeiten auf Papier und Skulpturen, hauptsächlich aus dem Jahr 2017. Highlight der Ausstellung ist ein wandgroßes Ölgemälde mit dem Titel „It takes a nation of millions“, das für diese Ausstellung entstanden ist.

»Zur Ausstellung

Begleitprogramm: Künstlergespräch am 21.02.2018, um 19 Uhr

Anlässlich der Einzelausstellung „Danke. Gut.“ fand ein Gespräch zwischen dem Künstler Benedikt Gahl und  Dr. Daniela Stöppel statt.

Daniela Stöppel ist Kunsthistorikerin und lehrt an der LMU München. Außerdem schreibt sie Kunstkritiken und kuratiert Ausstellungen.

Bild: Benedikt Gahl: „Hoch die, Kampf dem“, 2017, Öl auf Leinwand, 165 x 140 cm

»Zur Ausstellung

Finissage der Ausstellung "Volume 3" am 09.01.2018 ab 18 Uhr

Mit den Künstlern der Ausstellung: Caro Jost, Irina Ojovan und Benjamin Bergmann.

»Zur Ausstellung

Begleitprogramm: Künstlergespräch am 21.11.2017 ab 19:30 Uhr

In der Ausstellung „Volume 3“ hat ein Künstlergespräch mit Armin Kratzert und den Künstlern Caro Jost, Irina Ojovan und Benjamin Bergmann stattgefunden.

Armin Kratzert arbeitet als Fernsehredakteur im Bayerischen Rundfunk, produziert Dokumentarfilme über Literatur und Kunst und gehört zu den Initiatoren des Kulturmagazins Capriccio.

Bild: Caro Jost: „Crosstown“ (Detail), New York/München 2010-2014, Epoxidharz, Tapeband, Filmstills (aus dem Film „Final Traces of the Abstract Expressionists“), Öl, Streetprint auf Leinwand, 61 x 46 x 8 cm.

Ausstellung: VOLUME 3. Caro Jost, Irina Ojovan und Benjamin Bergmann von 16.11. bis 09.01.2017

Die Ausstellung „Volume 3“ zeigt Arbeiten der in München lebenden Künstler Caro Jost, Irina Ojovan und Benjamin Bergmann und ist zugleich die dritte Ausstellung der Galerie.
Die Arbeiten beschäftigen sich mit dem Thema Raum: Während die Künstlerin Caro Jost die Vergangenheit eines Ortes festhält, kreiert Irina Ojovan Bildräume, die keine Perspektive benötigen. Benjamin Bergmann isoliert alltägliche Gegenstände aus ihrer gewohnten Umgebung und setzt sie in einen neuen Kontext.

»Zur Ausstellung

Messe: Die Galerie Britta von Rettberg @ Paper Positions Munich, von 26. bis 29.10.2017

Die Galerie Britta von Rettberg zeigte auf der ersten Paper Positions in München Arbeiten der Künstler Asta von Unger und Raymond Gantner.

Zeitgleich zur „Highlights“ präsentierten 35 internationale Galerien in der Alten Bayerischen Staatsbank (im neuen Hotel Lovelace) ihre aktuell prägnantesten Positionen aus zeitgenössischer und moderner Kunst. Der Fokus lag dabei auf dem Material Papier: Von Zeichnungen und Collagen bis hin zu Scherenschnitten und Künstlerbüchern.

BESUCHERTAGE
Freitag, 27.10.: 11-19 Uhr
Samstag, 28.10.: 11-19 Uhr
Sonntag, 29.10.: 11-18 Uhr

»Zur Messe

Ausstellung: Greetings from Munich

Mit der Eröffnungsausstellung „Greetings from Munich“ etabliert die Galerie Britta von Rettberg erstmals ihren Namen innerhalb der Münchner Kunst-Community. Zu sehen sind Künstler, die in München leben bzw. vor allem hier an der Akademie der Künste studiert haben. Im Vordergrund der Gruppenausstellung: Benedikt Gahl, Raymond Gantner, Claus Hugo Nielsen (Kopenhagen), Asta von Unger und Elisabeth Wieser.

»zur Ausstellung

Künstler der Ausstellung

Verschaffen Sie sich einen Überblick zu den aktuellen und ehemaligen Künstlern der Galerie Britta von Rettberg.

»Zu den Künstlern

News: Künstlerführungen zum Opening Weekend am 24. und 25.06.2017

Nur noch eine Woche bis zum großen Opening Weekend der Galerie Britta von Rettberg während des diesjährigen Kunstarealfestes. Freuen Sie sich über kostenlose Führungen der Künstler am Samstag und Sonntag um jeweils 15 Uhr.

»Zur Veranstaltung

News: Galerie Opening Weekend

Das große Galerie Opening Weekend der Galerie Britta von Rettberg findet pünktlich mit dem diesjährigen Kunstareal-Fest statt. Sie sind herzlich eingeladen, sich am 24. und 25. Juni 2017 die neuen Räume und die Werke der fünf Münchner Künstler anzusehen. Weitere Informationen zur Veranstaltung:

»Kunstareal München
×

Anmeldung zu unserem Newsletter

* Pflichtfeld